Sie befinden sich hier:

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Für den Bereich der Grundpflege werden je nach Unterstützungsbedarf die Pflegebedürftigen in fünf Pflegegrade eingestuft. Der Pflegebedarf wird über eine Bewertungssystematik des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK bzw. Medicproof) ermittelt.

Mit einem aufsteigenden Pflegegrad können immer höhere Geldbeträge von der Pflegeversicherung in Anspruch genommen werden. Dabei werden Sachleistungen, die von einem Pflegedienst erbracht werden mit höheren Geldbeträgen durch die Pflegekassen unterstützt als Geldleistungen an pflegende Angehörige. Es ist ebenfalls möglich sog. Kombinationsleistungen, bei der sowohl der Angehörige, als auch ein zugelassener Pflegedienst Pflegeleistungen erbringt, zu empfangen.

Der Entlastungsbetrag von 125€ monatlich steht jedem Pflegebedürftigen mit Pflegegrad zur Verfügung.

Tabelle Grundpflege nach SGB XI

Die Pflegeleistungen der Grund- und Behandlungspflege werden von unseren engagierten und qualifizierten Mitarbeitern erbracht.

Haben Sie noch weitere Fragen? Wir sind für Sie da!